Neuer Tessloff-Geschäftsführer Hermann Hohenberger

Bei Tessloff wird es offenbar bald eine neue Doppelspitze geben: Denn mit Hermann Hohenberger (53) ist seit erstem März ein neuer operativer Geschäftsführer im Tessloff Verlag tätig. Geschäftsführer Eberhard Tackenberg will sich nach Medienberichten aus der Geschäftsführung zurückziehen.

Der neue Geschäftsführer stand nach leitenden Positionen bei verschiedenen Radiosendern an der Spitze der lies + spiel Verlag und Vertrieb GmbH + Co. KG. Zuletzt war der 53-Jährige als Geschäftsführer für das Online-Unternehmen Team2Venture GmbH und Trainer im Bereich Social Web und Empfehlungsmarketing tätig. „Ich freue mich sehr auf das neue Aufgabenfeld mit einem interessanten Produktportfolio und einem gut eingespielten, kreativen Team“, so Hohenberger.

 

Zum Tessloff-Verlag:

Der 1956 in Hamburg gegründete Tessloff-Verlag verlegte die ersten Sachbücher für Kinder in Deutschland. Ein Konzept, das sich bewährt hat: Tessloff – seit 1986 in Nürnberg ansässig – ist heute einer der führenden Verlage in diesem Bereich.

Die bekannten Marken “Was ist was” und “Was ist was”-Junior bieten Wissensvermittlung in vielfältigen Medienformen: (Ting-) Bücher, DVDs, Hörspiele, Quiz- und Rätselbücher, Bücher mit QR-Codes, Apps und E-Books laden ein zum Lernen, Sehen, Hören und Mitmachen. Die “Was ist was”- Buchreihe trägt den veränderten Seh- und Lesegewohnheiten der Kinder ebenfalls Rechnung. Seit Oktober 2013 erscheinen die Bände der erfolgreichen Sachbuchreihe für Kinder ab 8 Jahren inhaltlich und gestalterisch komplett neu konzipiert. Mit großformatigen Fotos, witzigen Extras zum Staunen, griffigen Texten und einem farbenfrohen Layout präsentieren die neuen Bände kompetentes Wissen auf unterhaltsame Weise.

“Was ist was”gibt es bereits in 39 Sprachen und 75 Ländern.

Seit 2013 erscheinen im Tessloff-Verlag Bücher mit Ting-Technologie, Mit dem „sprechenden“ Ting-Hörstift haben Kinder die Möglichkeit, Bücher mit Augen und Ohren zu erkunden. Durch Antippen erwachen Bilder und Texte zum Leben. Atmosphärische Geräusche, originelle Reime, zahlreiche interaktive Spiele und eine Vorlesefunktion verleihen den Büchern Hörspielcharakter.

Schon seit den 1980er Jahren bietet Tessloff auch Beschäftigungsbücher für Kinder im Kindergarten- und Grundschulalter an. Dazu gehören unter anderem Malbücher und Stickerhefte. Mit „Fit für die Schule“ entwickelte der Verlag 1996 eine erfolgreiche und bis heute bewährte Lernhilfen-Reihe, die bei Schulkindern, Eltern und Lehrern großen Anklang findet.

Zu Beginn des neuen Jahrtausends erweiterte das Unternehmen das Produktportfolio um Bücher für Babys und Kleinkinder. Die Reihe „Miniwelt“ begleitet und unterstützt die Kleinen Schritt für Schritt auf den einzelnen Stufen ihrer Entwicklung mit pfiffigen, hochwertigen Stoff-, Bilder- und Pappebüchern.

 

Weiterführende Links:

Artikel von Hermann Hohenberger

Hermann Hohenberger Blog

 

Ein neuer Geschäftsführer mit Erfahrung im Online-Bereich: Hermann Hohenberger. Foto: Tessloff

Hermann Hohenberger Tessloff Ronny Waburek

Waburek