Carlsen schluckt Lappan

Der Hamburger Carlsen Verlag übernimmt den Lappan Verlag in Oldenburg von der Salzer Holding GmbH in Wien. Und zwar Rückwirkend zum 1. Januar 2015. Wie es heute in einer Mitteilung heißt, werden die beiden Programme nun „perspektivisch zusammengeführt“ und eigenständig weiterhin unter der Marke Lappan von Oldenburg aus betrieben. Dieter Schwalm wird weiterhin als Geschäftsführer für die programmatische Weiterentwicklung zuständig sein. Im Handel wird das Lappan-Programm ab sofort vom Vertrieb des Carlsen Verlags angeboten.

„Wir freuen uns sehr, dass mit dieser Wunschheirat der mit Abstand marktführende Anbieter im Bereich Humor im deutschsprachigen Buchmarkt entsteht, und glauben, dass wir damit dieses stabile Nischensegment kontinuierlich weiterentwickeln können“, so Joachim Kaufmann, Geschäftsführer von Carlsen.

„Es liegt die ungemein reizvolle Aufgabe vor uns, die beiden Marktführer in Sachen Humor und Cartoons zusammenzuführen, ein Programm aus diesen Potentialen zu entwickeln und über Bücher und Kalender hinausgehend Produkte und Ideen zu kreieren, die in der Zukunft gefragt sein werden. Dass dies unter dem Label ‚Lappan‘ stattfinden soll, macht mich als Mitbegründer dieses Verlages stolz und ist die Anerkennung der Arbeit, die hier von einem großartigen Team seit vielen Jahren geleistet wird“, meint Dieter Schwalm, Geschäftsführer des Lappan Verlages.

Lappan wurde 1983 von Dieter Schwalm und fünf Mitgesellschaftern gegründet und hat sich seither zum erfolgreichsten Verlag für Cartoon und Humor in Deutschland entwickelt. Im ersten Programm erschien das erste Buch von Uli Stein, dem heute populärsten deutschen Cartoonisten, der seitdem eng mit Lappan verbunden ist. Mit großen Cartoonisten wie Joscha Sauer und Ralph Ruthe war auch Carlsen in den letzten Jahren sehr erfolgreich, die Marktführerschaft hielten jedoch die Kollegen aus Oldenburg.

 

Weiterführende Links:

NWZ online: Seit 30 Jahren Stein im Brett

NWZ online: Zum Geburtstag viel Arbeit

Carlsen-Verlag-Lappan-Joachim-Kaufmann-Dieter-Schwalm-Ronny-Waburek

Waburek