Andreas Föhr gelingt Neueinstieg in Bestsellerliste

Der Krimiautor Andreas Föhr knackt mit seinem neuesten Werk „Wolfsschlucht“  die  Top 5 der Bestsellerliste, vermeldet heute GfK Entertainment. Damit gelingt ihm der beste Neueinstieg in der Taschenbuch-Bestsellerliste.

Großbritanniens Top-Schriftstellerin Jojo Moyes baut ihre Doppelführung weiter aus: „Ein Bild von dir“ sowie die Vorgeschichte „Die Tage in Paris“ verweilen an der Spitze. Dritter im Bunde ist Graeme Simsion („Das Rosie-Projekt“), dessen Romanheld mittels 16-seitigem Fragebogen herausfinden will, wer seine Traumfrau ist.

Meistverkaufter Titel im Bereich Hardcover-Belletristik bleibt „Unterwerfung“ von Michel Houellebecq. Ian McEwans „Kindeswohl“ und Jeff Kinneys „Gregs Tagebuch – Böse Falle!“ reihen sich dahinter ein. „Drachenelfen – Die letzten Eiskrieger“, der vierte Band von Bernhard Hennens beliebter Fantasy-Saga, ist neu auf Platz sechs dabei.

Vor fast einem Jahr veröffentlicht, gerät „Darm mit Charme“ auch 2015 nicht aus der Erfolgsspur. Medizin-Doktorandin Giulia Enders hält im Hardcover-Sachbuch-Ranking alle Fäden in der Hand. Paul Sahner („Merci, Udo!“) und Hape Kerkeling („Der Junge muss an die frische Luft“) erbeuten die Silber- und Bronzemedaille.

 

Auf Erfolgskurs: Krimiautor Andreas Föhr. Foto: Thorsten Silz/ Quelle: Verlagsgruppe Droemer Knaur

Andreas Foehr GfK Entertainment Ronny Waburek

Waburek